Keynote von Prof. Dr. Till-Sebastian Idel (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

 

Abstract der Keynote

In der aktuellen Debatte um Qualitätsentwicklung in der Lehrer*innenbildung gilt Kohärenz als sinnstiftende Einheitsformel und normatives Postulat. Professionalisierungstheoretisch wird damit eine Lehrer*innenbildung „aus einem Guss“ imaginiert: ausbildungslogische Trennungen und Spaltungen zwischen den an der Professionalisierung beteiligten Disziplinen, Phasen sowie praktischen und theoretischen Studienanteilen sollen durch inter- und transdisziplinären Austausch und durch verschiedene soziale Aktivitäten eines „Schnittstellenmanagements“ zugunsten eines vollintegrierten Programms der Lehrer*innenbildung überwunden werden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Ich stimme zu.
A new version of this app is available. Click here to update.